close
Ihr Kontakt zu Lasik-Germany
Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie hier schnell und einfach Kontakt zu Lasik Germany® aufnehmen oder bei Bedarf Informationsmaterial anfordern.
Kostenlose Hotline: 0800 599 599 9
Mo–Fr 9–20 Uhr,
Samstag 9–14 Uhr
module_slider
module_content_multicolumn

Altersweitsichtigkeit lasern – auch im Alter scharf sehen mit lasik germany®

Wenn die Sehkraft im Alter nachlässt, spricht man von der Altersweitsichtigkeit auch Presbyopie genannt. Wer von dieser altersbedingten Veränderung der Augenlinse betroffen ist, muss künftig nicht zwangsläufig auf eine Lese- oder Gleitsichtbrille oder auf Kontaktlinsen zurückgreifen. Presbyopie lässt sich zwar nicht verhindern, aber eine Sehhilfe muss nicht unbedingt die Folge sein. lasik germany® bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, durch Augenlasern ganz ohne Hilfsmittel sehen zu können.

module_content

Altersweitsichtigkeit korrigieren durch lasik germany®

Entscheiden Sie sich in diesem Fall gegen eine Sehhilfe, begrüßen wir Sie herzlich gern in den bundesweiten lasik germany® Zentren. Nehmen Sie jederzeit Verbindung mit uns auf, wenn Sie sich von überaus erfahrenen Augenchirurgen beraten lassen möchten. Bei einer altersbedingten Fehlsichtigkeit bis +3 dpt. kommt in den allermeisten Fällen das SUPRACOR-LASIK-Verfahren zur Anwendung. Dies ist eine individuelle LASIK-OP, die vor allem dann durchgeführt wird, wenn der Alterungsprozess der Augen sowie die damit verbundenen Einschränkungen bereits vorangeschritten sind.

Zur SUPRACOR-LASIK

module_contact_teaser
Jetzt Termin vereinbaren
Termin vereinbaren
Jetzt Termin vereinbaren
Hotline: 0800 599 599 9*

Montag bis Freitag: Samstag:

*Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

module_content

Was ist Altersweitsichtigkeit (Presbyopie)?

Die Altersweitsichtigkeit, kurz Alterssichtigkeit (auch Presbyopie genannt) ist eine altersbedingte Erscheinung, die sich in einer Fehlsichtigkeit äußert. Sie ist vor allem durch unscharfes Sehen im Nahbereich gekennzeichnet.

Ursachen – Wie entsteht Altersweitsichtigkeit?

Verursacht wird die Altersweitsichtigkeit durch eine nachlassende Nahanpassungsfähigkeit des Auges. Die abnehmende Akkommodationsfähigkeit des Auges bewirkt, dass der Betroffene im Nahbereich nicht mehr scharf sehen kann. Bei der Altersweitsichtigkeit kommt es zur Sklerosierung, d.h. zur Verhärtung des Linsenkerns und die Elastizität des Sichtapparates nimmt ab. Der Akkommodationsverlust der Linse ist ein schleichender Prozess. Im Nahbereich gelingt es dem Auge dann nicht mehr, einfallende Lichtstrahlen auf der Netzhautmitte zu bündeln. Das Bild wird so hinter der Netzhaut abgebildet und der Seheindruck ist unscharf. Presbyopie kann besonders Probleme beim Lesen hervorrufen. Zu einem späteren Zeitpunkt kann die Sicht auch bei der Arbeit am Computer unschärfer werden.

module_cross_teaser

Wie entsteht Alterssichtigkeit?

module_video
module_content

SUPRACOR-LASIK zur Behebung von Altersweitsichtigkeit

SUPRACOR-LASIK-Verfahren mit hochmodernem High-Tech-Laser zum Einsatz. Außerdem werden solche Laser-Operationen von Augenchirurgen durchgeführt, die pro Jahr über 1.000 LASIK-OPs aller Art eigenständig vornehmen. Der Eingriff nach dem SUPRACOR-Verfahren erfolgt ambulant. Das bedeutet: Diese innovative Augenlaser-OP ist nach wenigen Minuten beendet und im Normalfall erreichen Sie Ihre volle Sehstärke bereits nach wenigen Stunden.

Auch im Alter scharf Sehen ohne Brille

Wenn Sie unter einer sogenannten Altersweitsichtigkeit leiden und sich für das Augenlasern entscheiden, werden wir Sie im Vorfeld gründlich untersuchen und prüfen, welche Lasermethode in Ihrem Fall passend ist. Unter der Leitung von Dr. Jörg Fischer behandeln wir Sie gerne in einem unserer lasik germany® Zentren in Hamburg, München, Stuttgart, Berlin, Hannover, Frankfurt oder Oberhausen. Lassen Sie sich bei Altersweitsichtigkeit von uns helfen und führen Sie auch weiterhin ein Leben ohne Sehhilfe. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

module_contact_teaser
0800 599 599 9*
Montag bis Freitag: Samstag:
*Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz